wissenswertes

Meditation- ein Abenteuer. Das größte in das sich der menschliche Geist stürzen kann
Meditation ist einkehren zu sich. Ein finden seiner selbst.
Es fördert die körpereigenen Heilkräfte, kann Spannungen und Ängste lösen.
Bringt uns runter  von dem täglichen Stress, dem wir immer wieder ausgesetzt sind.
Meditation heißt , dich jenseits des Verstandes zu begeben und einfach diese Stille zu betreten.
Durch Meditation bejahen wir das Leben, nicht Rückzug und Vermeidung.

Regelmäßige Meditation gibt uns positive Kraft, positives Denken.

Meditation ist seit vielen tausenden von Jahren bis heute immer praktikabel.
Meditation ist alles andere als nichts tun, es kann sogar eine  große Anstrengung sein.
Lerne meditieren um Dir selber etwas Gutes zu tun.
Der Mensch, welcher regelmäßig meditiert, steht vielen Dingen positiver gegenüber. Hat er diese Dinge vorher als als schlecht ,störend empfunden, hat sich die  innere Einstellung dem gegenüber gedreht.

‚Liebe dich selbst und beobachte‘ – das ist die Grundlage aller Meditationstechniken. Es bedeutet nicht nur still zu sitzen, seinen Atem zu beobachten und ein Mantra zu rezitieren. Es gibt andere spannende Methoden

OM Zeichen


Es gibt verschiedene Meditationsformen


Einsichtsmeditation
Stille oder Ruhemeditation
Konzentrationsmeditation
Tantra
Yoga



Weitere  Infos: https://www.themenschwerpunkte.com/wellness/meditation/